Großer Exporterfolg für WABAG Brno: 19 Mio. USD Auftrag aus Vietnam

Großer Exporterfolg für WABAG Brno:
– 19 Mio. USD Auftrag aus Vietnam
– Wasseraufbereitung für das thermische Kraftwerk Long Phu 1

Der Auftrag an VA TECH WABAG Brno spol. s r.o. wurde von OJSC Power Machines, ein Unternehmen aus Russland, erteilt; der Vertrag Mitte Mai 2016 unterschrieben. OJSC ist Partner des internationalen Konsortiums PM-PTSC, welches als Generalunternehmer den Bau des Kraftwerks Long Phu 1 in Vietnam für den Projekteigner Petrovietnam durchführt. Der feierliche Spatenstich für das neue Kohlekraftwerk fand im September 2015 statt. Einmal fertiggestellt, wird das KW mit zwei Generatoren und einer Leistung von 1.2 GW einen zentralen Bestandteil des nationalen Energie-Masterplans bilden. Die Anlage wird in zwei Phasen 2018 und 2019 in Betrieb gehen.

Die OJSC Power Machines ist ein russischer Hersteller und Lieferant von Kraftwerksausrüstung und hat als Teil des Generalunternehmer-Konsortiums für das Long Phu Projekt in Vietnam den 19 Mio. USD Auftrag an die WABAG Gesellschaft in der Tschechischen Republik erteilt. VA TECH WABAG Brünn ist Teil der multinationalen WABAG Gruppe und bildet das Kompetenzzentrum für industrielle Wasseraufbereitung innerhalb des Europa-Clusters.

Das neue Kraftwerk wird im Mekong Delta in der Provinz Soc Trang in Südvietnam errichtet und soll nicht nur die nationale Energieversorgung, sondern auch die sozio-ökonomische Entwicklung der Region im Allgemeinen vorantreiben. Für den Betrieb des Kohlekraftwerks bedarf es einer gesicherten Versorgung mit unterschiedlichen Wasserqualitäten. Speziell Kesselspeisewasser muss hochrein aufbereitet werden, um die Betriebssicherheit und Effizienz der Generatoren zu gewährleisten.

Als Rohwasserquelle für Long Phu 1 dient der Mekong Fluss. Das Wasser ist stark mit Verunreinigungen belastet (organische Belastungen, Schwebstoffe, Öl) und hat mit der Durchmischung des süßen und salzigen Wassers im Delta als Brackwasser einen wechselnden und teilweise hohen Salzgehalt.

WABAG Brünn ist Spezialist für die Planung und Errichtung von individuellen Lösungen für komplette Industrie-Wasseraufbereitungsanlagen und wird für das Kraftwerk Long Phu insgesamt 3 Anlagen-Pakete liefern: eine Vorreinigung mit Klärung und Filtration (22.080 m3/d) und eine Entsalzung mit Umkehrosmose produzieren Speisewasser für die Vollentsalzungsanlage sowie Trinkwasser mittels Ultrafiltration und Ion Exchange Technologie (7.200 m3/d). Das dritte Paket umfasst eine Umkehrosmoseanlage, die 3.480 m3/d vollentsalztes Kesselspeisewasser produziert. Periphere Komponenten für Lagerung und Chemikaliendosierstationen komplettieren den Auftrag.

WABAG zeichnet verantwortlich für Design und Engineering, Lieferung der mechanischen und elektromechanischen Ausrüstung, Montage-Überwachung, Prüfung, Inbetriebnahme und Schulung des Betriebspersonals. Die Anlage soll Anfang 2018 in Betrieb gesetzt werden.

WABAG hat nicht nur die beste technische Lösung ausgearbeitet, sondern dem Kunden auch weitere Leistungen mit der Bereitstellung der EGAP Export-Versicherung und der Lieferung der Hauptkomponenten aus der Tschechischen Republik geboten.

„Long Phu ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg zur Erschließung neuer Marktregionen. Wir sind sehr stolz, als Partner für die Umsetzung dieses Schlüsselprojektes für die Menschen in Vietnam ausgewählt worden zu sein und sehen den Auftrag als Beweis unserer Kompetenz und Verlässlichkeit“, kommentiert Lubomir Němec, Direktor der VA TECH WABAG in Brünn, den neuen Erfolg.

Einmal online, wird das Kraftwerk genug Energie produzieren, um rund 4 Millionen vietnamesische Haushalte zu versorgen. Es ist eines von drei Kraftwerken, die für das Long Phu Power Center geplant sind.

Für WABAG repräsentiert das Projekt eine weiter wichtige Referenz in einem neuen Markt und das Unternehmen erhofft sich zudem eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit UJSC Power Machines und weitere Projekte in Ostmärkten.